Das Thema Nachhaltigkeit muss für uns alle ein Schwerpunkt werden, da die Kunststoffindustrie nach wie vor im Fokus der Medien und auch der Bevölkerung steht.
Es müssen Recycling-, Reparatur- und Rücknahmekonzepte entwickelt werden; es muss glaubhaft vermittelt werden, dass wir als Industrie den ganzen Lebenszyklus des Projektes betrachten.

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid unterstützt hier Interessenten in diesem Jahr mit zahlreichen Angeboten. Unter anderem zählt hierzu das Verbundprojekt „D4S Design for Sustainability“ – mit dem Ziel, KMU der Kunststoffindustrie innerhalb eines Jahres zu ermächtigen, sich unmittelbar und selbstständig nachhaltig auszurichten sowie das ZIM Innovationsetzwerk „Poly4Nature“ welches sich zum Ziel macht, alternative Rohstoffquellen und Technologien für die Herstellung natürlicher Polymere und deren Verarbeitung zu gewinnen.

Am 12.04.2022 findet zu den beiden Projekten eine kostenlose Informationsveranstaltung statt, zu der wir hiermit recht herzlich einladen.

Folgende Agenda haben wir vorgesehen:

11 – 12 Uhr Online-Vorstellung der Nachhaltigkeitsprojekte
15 – 16 Uhr Telefonische Hotline für Rückfragen – mehrere Leitungen stehen hier zur Verfügung
Ab 16 Uhr Online–Erläuterungen der telefonischen Rückfragen

Folgen Sie dem Querverweis um sich für die kostenlose Informationsveranstaltung anzumelden.

Nähere Informationen zu den Projekten finden Sie per nebenstehenden Downloadlinks.

Gemeinsam mit 12 Trägergesellschaftsunternehmen stellen wir auf der KUTENO auf unserem Gemeinschaftsstand aus.

Ihre Freikarten können Sie mit folgendem Code: mRFsgy2Z (beliebig oft verwendbar) per nebenstehenden Querverweis abrufen.

Als weitere Aussteller begrüßen wir auf unserem Gemeinschaftsstand folgende Unternehmen:

Seal It powered by FreeLeaves GmbH

Johannes Becker Werkzeugbau GmbH

Mawick Kunststoff-Spritzgußwerk GmbH & Co. KG

NatureCompund

SimpaTec GmbH

Mark3D GmbH

Dahl Automation GmbH

GB Neuhaus GmbH

Bernhardt & Schulte GmbH & Co. KG

OMEGA Technology GmbH & Co. KG

Agrodur Goralski GmbH

Tantec GmbH

Zum 1. Januar 2022 ist das vom bayerischen Verbundforschungsprogramm geförderte Projekt LabTwin gestartet. Im Projekt soll ein gdigitaler Laborzwilling eines physischen Prüflabors aufbauend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen konzipiert, entwickelt, demonstriert und evaluiert werden. An dieser Vision arbeiten sechs beteiligte Konsortialpartner mit verschiedensten Kompetenzen in den Bereichen Digitalisierung, Software und Labormanagement. Unter anderem ist auch das Kunststoff-Institut Lüdenscheid an diesem Projekt beteiligt.

„Die Digitale Transformation von Prozessen im Labor ist fester Bestandteil unserer Strategie zur kontinuierlichen Verbesserung. Als assoziierter Partner im Projekt „LabTwin“ wollen wir unser Erfahrung aus über 20 Jahren als akkreditiertes Labor beisteuern und ganz früh dabei sein, wenn etwas Innovatives und Neues entsteht“,  Dipl.-Ing. Jörg Günther, Geschäftsführer der KIMW-P GmbH.

Folgen Sie dem nebenstehenden Querverweis und erfahren Sie mehr über dieses Projekt.

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid wird erneut mit einem Beitrag das Forum der Mitgliedsfirma TER HELL PLASTIC GmbH am 12. Mai 2022 , dieses Mal, in Aschaffenburg begleiten und auch einen Stand im Ausstellerbereich vorbereiten. Geschäftsführer Stefan Schmidt wird die Transformation der Automobilindustrie aus Sicht der Kunststoffindustrie beleuchten und in seinem Beitrag die zukünftigen Entwicklungen nennen und deren Auswirkungen auf die Kunststoffindustrie diskutieren.

Institut kompakt