Diese kostenfreie Konferenz findet am 31. August 2021 zeitgleich an drei Orten statt, wird live von jedem an jeden Ort übertragen und ermöglicht sowohl die Präsenz-, als auch die Online-Teilnahme.

Seien auch Sie dabei – online oder vor Ort in Lüdenscheid | Villingen-Schwenningen | Berlin – wenn Experten aus dem Kunststoff-Institut über Herausforderungen und Chancen im boomenden Markt für Optik und Beleuchtung informieren. Es geht um technische Fragen zur Anwendung, Werkstoffen, Produktionsbedingungen, aber auch um Analysen sowie Marketingaspekte als Einstiegshilfe und darum Unternehmen für die Potentiale der optischen Technologien zu sensibilisieren.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Branchenneulinge, als auch an etablierte Unternehmen und Interessenten.

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm sowie die Möglichkeit zur online Anmeldung finden Sie per nebenstehenden Querverweis.

Die Kunststoff-Institute Südwest und Lüdenscheid präsentieren auf dem virtuellen Messestand Lösungen zu den Themen nachhaltige Compoundierung, Papierspritzguss, zielgerichtetes Recycling, Stoffkreisläufe & Mikroplastik.

Gerne stehen Ihnen die Teams für Fragen auf der Messe per Chat, Telefon, Videocall, etc. zur Verfügung.

Vielleicht ist es für Sie interessant den Vortrag am 14.04.2021 zum Thema „Plastic – A Material Too Valuable for the Oceans“ zu hören?!  Dann folgen Sie dem nebenstehenden Link und melden Sie sich an – die Teilnahme ist kostenfrei.

An drei Standorten findet gleichzeitig und untereinander vernetzt das Zukunftsforum „Medical & Healthcare“ statt, das für die gewaltigen Potenziale der Gesundheitswirtschaft für die Kunststoffhersteller sensibilisieren soll.

Diese kostenfreie Konferenz wird am 20. Oktober 2020 ab 09:30 Uhr live von jedem an jeden Ort (Berlin, Lüdenscheid, Villingen-Schwenningen) übertragen und ermöglicht sowohl die Präsenz– als auch eine Online-Teilnahme.

Experten aus dem Kunststoff-Institut informieren über Herausforderungen und Chancen in einem bereits boomenden und in der Zukunft ausgesprochen chancenreichen Markt. Es geht dabei sowohl um technische Fragen der Produktprüfung, Produktionsbedingungen als auch um Aus- und Weiterbildung, Regularien sowie Marketingaspekte als Einstiegshilfe. Die Veranstaltung richtet sowohl an Branchenneulinge, als auch an etablierte Unternehmen.

 

Die Veranstaltungsorte:

 

Lüdenscheid Berlin Villingen-Schwenningen
Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Karolinenstraße 8

58507 Lüdenscheid

Helix Hub

Invalidenstraße 113

10115 Berlin

Kunststoff-Institut Südwest

Auf Herdenen 25

78052 Villingen-Schwenningen

 

Bitte benutzen Sie für die Registrierung in jedem Fall das Anmeldeformular – egal, ob Sie sich zu einer Präsenz- oder Online-Teilnahme entschließen. Die Zugangsdaten finden Sie nachstehend:

Speed-Kongress Medical & Healthcare
Di., 20. Okt. 2020 09:00 – 13:00 (CEST)

Nehmen Sie online an dem Kongress teil:
https://global.gotomeeting.com/join/632570709

Deutschland: +49 721 9881 4161
– Direktwahl: tel:+4972198814161,,632570709#

Zugangscode: 632-570-709

Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: https://global.gotomeeting.com/install/632570709

Wir möchten Ihnen mit dieser Veranstaltung Denkanstöße geben, wie Sie ohne großen Aufwand die Themen Nachhaltigkeit, Circular Economy, etc. ins eigene Unternehmen bringen und sich gegenüber dem Wettbewerb vorteilhaft, auch im Hinblick auf Ihre CO2-Emission, positionieren.

Ferner müssen in vielen Bereichen Kosten eingespart werden. Hier kann das Direktcompoundieren, der 3D-Druck, effiziente Werkzeugbeschichtungen und/oder eine wirtschaftliche, einfach zu bedienende Automatisierung, ein effektives Tool darstellen. Darüber hinaus dürfen Praxisberichte aus der Hybridtechnik nicht fehlen, die in Baden-Württemberg stark verbreitet ist.

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm und die Möglichkeit zur online Anmeldung erhalten Sie über den nebenstehenden Querverweis.

Am 03.03.2020 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr informiert der Technologieverbund TechnologyMountains e.V. in Kooperation mit der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg rund um das Thema der industriellen Additiven Fertigung. Es werden aktuelle Metall- und Kunststoffverfahren sowie die nationale und globale Marktentwicklung vorgestellt.

Das Veranstaltungsprogramm und die Möglichkeit zur online Anmeldung erhalten Sie über den nebenstehenden Querverweis.

Der Gemeinschaftsstand ist mit sieben Partnern aus unserem Netzwerk vollständig. Zu den Mitausstellern gehören Pakulla GmbH, Hermle Maschinenbau GmbH, Haitian International Germany GmbH, PNS Germany GmbH, MID Solutions GmbH, Baumgarten automotive technics GmbH und die Linde AG.

Gerne können Sie sich mit der Kennung kpa-2703-ulm20 ein Eintrittsticket für die B2B Branchen- und Beschaffungsplattform für Kunststoffprodukte sichern.
Folgen Sie hierfür dem nebenstehenden Link.

Am 10. März 2020 erwartet den Besucher ein spannender Thementag: Neue Materialien, Verfahren und Oberflächen für die Kunststoffverarbeitung.

Zu Anfang wird eine Übersicht über Neuigkeiten von bisherigen Messen und Kongressen gegeben, die im Bereich Verfahren, Material und Kunststoffoberflächen gesichtet wurden.

Anschließend wird Herr Peter Ruhland (Grässlin Süd GmbH) über neue Oberflächentrends im one-shot-Verfahren berichten. Vor dem Hintergrund der Aussagen vieler OEMs auf Lackierungen und finaler Oberflächenbehandlungen zu verzichten, sicherlich ein Thema das besondere Aufmerksamkeit verdient.

Um kosteneffizient Bauteile herstellen zu können, sind ausgeklügelte Spritzgießwerkzeuge von Nöten. Hier kann der Einsatz von generativ hergestellten Einsätzen Vorteile für die Qualität und Zykluszeit mit sich bringen. Details bzgl. Aufbau und der Vorteile verrät Werner Gebhart (Hermle Maschinenbau GmbH). Das Thema 3D Druck überrascht immer mehr.

Anfangs für Prototypen gedacht, stehen nun Möglichkeiten zur Verfügung, die sich für eine Serienproduktion bei gleichzeitig guten Oberflächen empfehlen. Seien Sie gespannt auf die Ausführungen von Ralf Burghoff (Murtfeldt Kunststoffe).

Thementag 10. März 2020
10:30 – 11:00 Spritzgießen 2025 – was auf den Verarbeiter und Formenbauer zukommt, Marius Fedler – Kunststoff-Institut Südwest
11:00 – 11:30 Neue Oberflächentrends und Herstellung dekorativer & hochwertiger Oberflächen durch one shot units,Peter Ruhland – Grässlin Süd GmbH; Marius Fedler – Kunststoff-Institut Südwest
11:30 – 12:00 Generativ hergestellte Formeinsätze – Ein Benchmark mit Fokus auf das MPA Verfahren, Werner Gebhart – Hermle Maschinenbau GmbH; Marius Fedler – Kunststoff-Institut Südwest
12:00 – 12:30 3D Druck – Bauteile in Industriequalität, Ralf Burghoff; Murtfeldt Kunststoffe

Auf der kostenfreien Veranstaltung am 28. November 2019 gebe wir Ihnen einen Überblick über unsere bisherigen Untersuchungen und Ergebnisse im Bereich der Hybridtechnik . Weiterhin informieren wir Sie über unsere neuen hybriden Schwerpunkte, die aktuell die Ausrichtung des Kunststoff-Instituts beeinflussen. Impulsvorträge vermitteln Ihnen die wesentlichen Details konzentriert und präzise. Die Referenten stehen im Anschluss für Detailgespräche zur Verfügung.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur online Anmeldung finden Sie per nebenstehenden Querverweis.

Gut frühstücken & ein außergewöhnliches Produkt entdecken.

Lernen Sie in lockerer Umgebung die neue Software K-Advisor-Touch zur Dokumentation von Werkzeugmusterungen kennen.

Den Veranstaltungsablauf und die Möglichkeit zur online Anmeldung finden Sie über den nebenstehenden Querverweis.

Auf der kostenfreien Veranstaltung am 7. November 2019 gebe wir Ihnen einen Überblick über unsere bisherigen Untersuchungen und Ergebnisse im Bereich der Hybridtechnik . Weiterhin informieren wir Sie über unsere neuen hybriden Schwerpunkte, die aktuell die Ausrichtung des Kunststoff-Instituts beeinflussen. Impulsvorträge vermitteln Ihnen die wesentlichen Details konzentriert und präzise. Die Referenten stehen im Anschluss für Detailgespräche zur Verfügung.

ACHTUNG! Die Veranstaltung am 07.11.2019 ist bereits komplett ausgebucht. Bitte beachten Sie den weiteren Termin am 28.11.2019 und folgen für die Anmeldung dem nebenstehenden Querverweis.

1 2 3
Institut kompakt