Förderprojekt Hybride Werkstoffkombinationen für Präzisionsanwendungen 2

Das Projekt „Hybride Werkstoffkombinationen für Präzisionsanwendungen“ beschäftigt sich mit den besonderen Anforderungen, die hybride Bauteile beim Einsatz in der Präzisionstechnik mitbringen müssen.
Nachfolgende Fragestellungen stehen im Vordergrund:

  • Welche Produkte auf Basis hybrider Werkstoffkombinationen gibt es bereits?
  • Welche Werkstoffe werden bereits für jetzt gebräuchliche Hybridkombinationen in der Präzisionstechnik eingesetzt?
  • Welche Produzenten, Konstrukteure, Designer, usw. existieren momentan?
  • Wie ist deren Leistungsspektrum einzuschätzen und welche unter ihnen haben sich mit hybriden Produkten besonders hervorgetan?

Diese Fragen wurden mittels einer Marktstudie und internen Erhebungen in der ersten Phase beantwortet, um so strategische Lösungswege und/oder Kooperationen unter den Netzwerkpartnern zu etablieren.

Institut kompakt